Der Theaterhaufe stellt sich vor:

Der Verein Theaterhaufe Nußdorf wurde am 18. Februar 1986 von Doris Tessari, zusammen mit 9 spielbegeisterten Frauen und Männern ins Leben gerufen.

Bild von 1986

1. Reihe von links:
Ernst Wilhelm, Helmut Zundel, Roland Widenhorn, Michael Walser, Uwe Setzer

2. Reihe von links:
Conny Friederichs, Monika Schmid, Doris Tessari, Karin Bollenbacher, Uschi Mahl, Erich Tessari

Von diesen zehn Gründungsmitgliedern sind heute immer noch 4 aktiv mit dabei.’
Der Theaterhaufe hatte es sich zur Aufgabe gemacht, im Sommer und im Herbst jeweils ein Theaterstück im Dorfgemeinschaftshaus in Nussdorf aufzuführen.

Bild von 2006

1. Reihe von links:
Nicole Blepp, Uschi Mahl, Karin Bollenbacher, Inge Wilhelm, Michael Nagel,

2. Reihe von links:
Conny Friederichs, Giovanni Cesare, Klaus Mahl, Edda Nagel, Tanja Biehl,

3. Reihe von links:
Roland Widenhorn, Ruth Rieken, Helmut Zundel, Carmen Müller, Günter Meyer. Mirko Müller,

Es fehlen:
Sonja Nagel, Silke Rieken, Thomas Nagel

Unsere Premiere war im November 1986 mit dem Stück ”Der Meisterlügner”. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Theaterhaufe bereits 13 Mitglieder. In der darauf folgenden Jahren wurden von uns einige Stücke aufgeführt.

 Der Meisterlügner
Die verflixte Gleichberechtigung
Die vertagte Hochzeitsnacht

Herz am Spieß
Die Braut aus Hamburg

Die vier Weiber vom Berghof
Seitensprung ins Paradies

Hurra ein Junge
Der doppelte Hammer

Die lustige Brautnacht
Die spanische Fliege

Das Kuckucksei
Fünf im Doppelzimmer

Nur keine Männer
Das Mädchen aus dem Fahrstuhl

Die Erbschleicherin
Der pfiffige Hausknecht

Glück auf der Alm
Die schwebende Gräfin

Ein Millionär im Haus
Wenn des bloß guet goht

Drei mal Hochzeit
Blaues Blut und Erbsensuppe

Der Kohlrabiappostel
Alles in Butter

Guet Nacht Frau Engel
Die wilde Hilde
Der kühne Schwimmer
Alois, wo warsch du heut Nacht?
Frauenpower
Uff Spitz und Knopf
Seine Majestät der Kurgast
Alles vestunke und veloge
Das verlegenheitskind
Der verliebte Spion
Kein Auskommen mit dem Einkommen
Oma kann´s nicht lassen
Der Haustyrann
Handylust und Handyfrust
Der Diplombauernhof
Der Rabenvater
Sei doch it so dumm Opa
Heiter bis Wolkig
Die Jagd nach dem Zylinder
Starker Tobak
En Sechser für en Seitesprung

Eine kleine Beschreibung der einzelnen Stücke, sowie einige Fotos der einzelnen Jahre finden sie unter Gespielte Stücke.

Im Jahr 1988 gründete Doris Tessari innerhalb des Theaterhaufens ein Kindertheater, bei dem Kinder zwischen 5 und 15 Jahren bekannte Märchen aufführten.

In der Jahreshauptversammlung im März 1999 wurde beschlossen, künftig nur noch im Herbst, wie gewohnt an zwei Wochenenden, jeweils Freitag und Samstag, zu spielen.

Die Anzahl der Mitglieder hat sich in der Zwischenzeit auf 17 aktive Mitglieder und viele freiwillige Helfer erhöht.